Deutsch-Chinesisches Trainingssystem – „Yiwu-Projekt“

Vertragsunterzeichnung: Bildungsamt der Stadt Yiwu, Hireal Film und Institut für Jugendfußball

Peter Schreiner hier bei der Vertragsunterzeichnung mit den chinesischen Partnern

Peter Schreiner hier bei der Vertragsunterzeichnung mit den chinesischen Partnern

Deutsch-chinesischen Trainingssystem für den Schul- und Vereinsfußball in Yiwu

Anlässlich des Freundschaftsspieles ETB SW Essen und RW Essen trafen sich die Vertragspartner im Presseraum von SW Essen, um den Kooperation-Vertrag zu einem deutsch-chinesischen Trainingssystem für den Schul- und Vereinsfußball in Yiwu zu unterzeichnen.

Peter Schreiner wird im August nach China fliegen, um die Rahmenbedingungen in Yiwu zu sehen und weitere Details für einen langfristigen Lehrplan zu besprechen. Lehrer/Trainer werden dann von deutschen Trainern unter seiner Leitung auf diesen Lehrplan vorbereitet. Die erste Phase ist auf ein Jahr ausgerichtet, in der deutsche Trainer/Lehrer in Yiwu die Einführung und Umsetzung des Lehrplanes ständig begleiten. Das Institut für Jugendfußball wird dazu ein Expertenteam zusammenstellen, das eine qualifizierte Betreuung des chinesischen Partner gewährleistet.

02 Haende 600

Heinz Hofer (1. Vorsitzender SW Esssen) stellte den Presseraum des Vereins für die Vertragsgespräche zur Verfügung. Hier mit Vertretern des Bildungsministeriums, Schulleitern von drei Schulen in Yiwu und Peter Schreiner.

Heinz Hofer (1. Vorsitzender SW Essen) stellte den Presseraum des Vereins für die Vertragsgespräche zur Verfügung. Hier mit Vertretern des Bildungsministeriums, Schulleitern von drei Schulen in Yiwu und Peter Schreiner